Teemischung zum Abnehmen - ein Erfahrungsbericht

Viele Hersteller preisen ihre Teemischung zum Abnehmen mit dem Versprechen an, ihre Mischung wäre das Optimum – nur leider halten die wenigsten auch nur im Ansatz das Versprechen.


Wer abnehmen möchte, versucht in der Regel sein Wunschgewicht auf möglichst schnellem und einfachem Weg zu erreichen. Es gibt neben diversen Schlankheitsmitteln auch die Teemischung zum Abnehmen – über die Effektivität solcher Produkte lässt sich streiten.

 

Die Teemischung zum Abnehmen – was sie bewirkt

  • Der Versuch mithilfe der Teemischung zum Abnehmen das Traumgewicht zu erreichen ist in fast allen Fällen enttäuschend. Zwar sind Tees im Gegensatz zu vielen anderen Schlankheitsmitteln vom Geschmack her durchaus erträglich, haben wenig oder keine Nebenwirkungen und können die Abmagerungskur unterstützen, ein echtes Schlankheitsmittel sind sie nicht.

 

  • Es gibt Tees für die unterschiedlichsten Diätanwendungen wie entwässern oder entschlacken, beides ist im Rahmen einer Schlankheitskur durchaus sinnvoll, da durch falsche Ernährung nicht nur Fett-, sondern auch Wasserdepots gebildet werden. Bei Abmagerungskuren kommt es fast immer in den ersten Wochen zu hohen Gewichtsverlusten, die aber nicht dauerhaft sind. Das liegt daran, dass dem Körper Flüssigkeit entzogen und nicht wieder aufgefüllt wird – die meisten Menschen in gemäßigten Klimazonen trinken zu wenig.

 

  • Eine gezielte Entwässerung hat den Vorteil, dass ungewollten Wasserdepots geleert werden und der Körper wieder lernen muss, nur die Menge abzuspeichern, die er auch benötigt. Welche Teemischung zum Abnehmen gewählt wird, hängt vom Ziel ab.

 

Unterstützende Getränke während einer Diät

  • Was bei einer Abmagerungskur auf jeden Fall gemieden werden sollte, sind gezuckerte Getränke und Alkohol – wobei ab und zu ein Glas Wein durchaus in einen Diätplan eingepasst werden kann. Statt gesüßten Säften und Limonaden sind Tees in den verschiedenen Formen, wie Kräuter- oder Früchtetee, zu bevorzugen, der Genuss von schwarzem Tee oder Kaffee ist eher einzuschränken.

 

  • Auch wenn die Teemischung zum Abnehmen nicht wirklich zu einem Gewichtsverlust verhilft, hat sie nicht nur bei entwässernder oder entschlackender Wirkung trotzdem ihre Daseinsberechtigung – sie muss getrunken werden. Solange der Tee keine Stoffe enthält, die Nebenwirkungen haben und/oder bei falscher Anwendung zu Gesundheitsschäden führen, ist jeder Schluck für den Körper ein Hilfsmittel Gifte abzutransportieren, die Nieren gründlich zu spülen und eine Diätunterstützung. Der Körper benötigt zum Ausfiltern der Inhaltsstoffe Energie und verbraucht damit automatisch Kohlenhydrate.