So funktioniert der Selbsteinbau einer Wiesenegge

Ganz einfach eine Wiesenegge aufbauen, mit einfachen Tricks zum Selbsteinbau


Eine Anleitung um eine Wiesenegge aufzubauen ist mittlerweile leicht zu finden. Allerdings kann auch ein Selbsteinbau erfolgen, der in wenigen Schritten erklärt werden kann. Die Wiesenegge ist eine spezielle Egge, die zum Einsatz auf Wiesen geeignet ist. Diese dient zur Entfernung von Moose und anderen Problemen, die in einem Garten auftauchen können. Außerdem ist der Einsatz einer Grasnarbe hierbei nicht mehr nötig. Schließleiste kann mit einer Wiesenegge schnell und einfach gearbeitet werden, sodass der Rasen nicht verletzt wird. Oftmals wird diese sogar zum Einebnen von Trabrennbahnen und auch anderen Plätzen verwendet. Daher besteht diese aus einem stabilen Rahmen, der mit einer Stahlplatte versehen ist. An der Unterseite dieses Gerätes befinden sich Zinken, die eher kurz gehalten sind. In einer modernen Grünanlage verwenden heute viele Menschen eine Egge. Kuhhaufen oder auch Hügel von Maulwürfen können somit schnell verhindert werden.

Selbsteinbau einer Egge
Die Egge kann mittlerweile selbst angebaut werden, ohne dass komplizierte Eingriffe nötig sind. Durch die verzinkten Seiten kann die Egge einfach in ein Stahlgerüst gesteckt werden. Dieses sollte fest im Boden stehen, damit es nicht nur stabil, sondern auch mit einer gewissen Haltbarkeit versehen werden kann. Diese Striegelzinken übernehmen daraufhin die Verteilung des organischen Materials, welches besonders wichtig ist, um die Haufen zu entfernen. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Nachsaat in diesem Bereich vonstatten gehen kann. Nur so kann die Wiesenegge eine sehr gute Hilfe im Garten sein und kann ihren Sinn und Zweck erfüllen. Falls trotz alledem Probleme bei einem Bau entstehen sollten, können die hilfreichen Tipps aus dem Internet geholt werden, die einen genauen Einblick anbieten können.

Eine gute Hilfe im Garten
Eigentlich ist die Wiesenegge eine sehr gute Hilfe in jedem Garten. Mittels der Saat können dort Unkraut und andere Aspkete im Garten automatisch entfernt werden. Viele Kleingartenanlagen nutzen heute diese Möglichkeiten, um vor solchen Problemen zu schützen und diese gezielt zu verhindern. Wichtig ist allerdings auch die Grünlandfläche die behandelt werden soll. Schließleiste erhöht die Wiesenegge nicht nur den Ertrag und den Nährwert, sondern verringert den Druck des Unkrautes, der in jedem Garten eine wichtige Rolle spielt. Die Entstehung von Lücken, in denen das Unkraut wachsen kann, kann somit schnell verhindert werden. Daher können verschiedene Möglichkeiten genutzt werden, um eine solche Hilfe zu bauen.