Schriftliches dividieren mit Komma - Mathe für Anfänger

Schriftliches dividieren mit Komma ist ganz einfach, man muss nur Schritt für Schritt vorgehen. Am Anfang sucht man sich einen möglichst kurzen Abschnitt der Zahl aus, die man teilen möchte und dividiert sie durch den Divisor.


Schriftliches dividieren lernt man bereits in der Grundschule. Die Steigerung dessen ist das schriftliche Dividieren mit Komma. Bei dieser Rechenart geht man schrittweise vor. In unserem Beispiel lautet die Aufgabe 501,03:19.

Der Rechenweg

  • Man beginnt damit, dass man schaut, wie oft die 19 in die 50 passt. Dies ist 2 mal (38) der Fall. Es bleibt eine Differenz von 12. Nun zieht man die nächste Ziffer herunter und schreibt sie hinter den Rest. Das ergibt zusammen dann 121.
  • Jetzt schaut man wieder, wie oft die 19 in die 112 passt. Dies ist 6 mal (114) der Fall. So geht man immer weiter vor, bis man zum Komma kommt. An dieser Stelle muss man auch im Ergebnis ein Komma setzen.
  • Am Ende der Rechnung kann man noch eine Gegenprobe machen, indem man man das Ergebnis mit dem ehemaligen Teiler mal nimmt. Erreicht man so die vorige Zahl vor dem Teiler, hat man richtig gerechnet.
  • Es kann beim schriftlichen Dividieren mit Komma übrigens auch vorkommen, dass die Rechnung am Ende nicht aufgeht, dann behält man einen Rest über und schreibt diesen neben das Ergebnis.