Rauchgeruch aus dem Auto entfernen: Tipps und Tricks

Rauchgeruch aus dem Auto entfernen ist mit diesen altbewerten Hausmitteln kinderleicht und schnell erledigt.


Mit dem Aschenbecher den Rauchgeruch aus dem Auto entfernen: Mit dem Aschenbecher fängt es an und mit dem Aschenbecher hört es auch wieder auf. Leeren Sie einfach den Aschenbecher aus und waschen ihn danach mit Essig aus. Bevor Sie den Aschenbecher zurück in Ihr Auto legen sollten Sie ihn allerdings einige Zeit an der frischen Luft stehen lassen, damit der Essiggeruch verfliegt, denn sonst konnten Sie zwar erfolgreich ein Rauchgeruch aus dem Auto entfernen, jedoch würde Ihr Auto dann immer noch nicht wieder gut riechen.

 

Angenehmer riechende Möglichkeiten

  • Eine angenehm duftende Variante, nicht nur für Kaffeetrinker, ist es, einen Topf mit Kaffee zwei bis drei Tage in Ihrem Auto stehen zu lassen, denn der Kaffee neutralisiert die anderen Gerüche im Auto und somit kann der Kaffe auch den Rauchgeruch aus dem Auto entfernen.

 

  • Wenn Sie nicht zwei bis drei Tage warten möchten oder nur wenige Stunden Zeit haben den Rauchgeruch aus Ihrem Auto zu entfernen, können Sie auch auf ein Raumspray zurückgreifen. Sollten Sie dies tun, empfiehlt es sich ein hochwertigeres Raumspray verwenden. Außerdem sollten Sie nach der Verwendung des Raumsprays das Auto mindestens eine Stunde mit geöffneten Türen auslüften lassen, denn sonst können Sie durch die Gase des Luftsprays gefährdet werden!

 

Die wahrscheinlich dauerhafteste Methode Rauchgeruch aus dem Auto zu entfernen

  • Rauchgeruch aus dem Auto entfernen ist auch mit Teppichschaum möglich. Diese Variante dauert etwas länger, genauer gesagt einige Stunden, und sie ist ebenfalls arbeitsintensiver als die oben genannten Möglichkeiten, doch die Wirkung dieses Verfahrens hält wahrscheinlich auch länger an als alle anderen.

 

  • Sie reiben einfach den Teppichschaum mit einem Schwamm in alle Polster Ihres Autos ein. Anschließend müssen Sie sich etwas in Geduld üben und darauf warten, dass er Teppichschaum völlig getrocknet ist.

 

  • Um das Trocknen des Schaumes etwas zu beschleunigen, braucht es Wärme, es kann also nicht schaden das Auto in der Mittagssonne stehen zu lassen während der Schaum trocknet.

 

  • Wie Sie sehen, gibt es viele Hausmittelchen, Tipps und Tricks um den Rauchgeruch aus Ihrem Auto zu verbannen.