Profiltiefe messen beim Autoreifen - eine Anleitung

Um die Profiltiefe zu messen beim Autoreifen, sollte man den Profiltiefenmesser an mehreren Stellen des Reifen ansetzen um ein verlässliches Ergebnis zu erhalten.


Um die Profiltiefe zu messen beim Autoreifen, kann man ein kleines Werkzeug verwenden, das sich Profiltiefenmesser nennt oder alternativ eine Ein-Euro-Münze nehmen. Gesetzlich vorgeschrieben ist in Deutschland eine Profiltiefe von mindestens 1,6 Millimetern.

Profiltiefe messen mit einem Profiltiefenmesser

Um nun die Profiltiefe zu messen beim Autoreifen muss man den Profiltiefenmesser (gibt's zum Beispiel beim Reifenhändler) am Autoreifen ansetzen und den beweglichen Teil im Profil versenken. Dann nimmt man das Messgerät ab und liest den Wert aus. Um ein verlässliches Ergebnis zu erzielen, sollte man nicht nur Innen am Reifen messen sondern auch an den äußeren Kanten, da sich der Reifen dort naturgemäß viel schneller abnutzt.

Profiltiefe messen mit einer Ein-Euro-Münze

Hat man nun keinen Profiltiefenmesser zur Hand, kann man auch eine Ein-Euro-Münze verwenden. Die Ein-Euro-Münze hat nämlich einen drei Millimeter dicken goldenen Rand, an dem sich die Profiltiefe sehr gut ablesen lässt.