Perfektes Zuschneiden mit einer Fliesenschneidemaschine

Die Fliesen für Ihr Zuhause können Sie nach Ihren eigenen Wünschen mit einer Fliesenschneidemaschine einfach bearbeiten.


Wenn Sie sich als Heimwerker sehen und gern selbst Hand anlegen, dann sollten Sie auch gut ausgerüstet sein. Für jede Tätigkeit gibt es das richtige Werkzeug, ohne anständiges Equipment macht Heimwerken keinen Spaß oder funktioniert überhaupt nicht.

Unverzichtbare Ausrüstung
Sie haben eine Wohnung oder ein Haus, das sie auf eigene Faust einrichten möchten oder wollen Ihre Räume renovieren, um Ihnen wieder ein modernes Antlitz zu verleihen? Ob Küche oder Bad oder auch der Fußboden in der Wohnstube, mit den richtigen Fliesen schaffen Sie das passende Wohnambiente. Um die Fliesen nun selbst verlegen zu können, sodass sie auch optimal passen, benötigen Sie auf jeden Fall eine Fliesenschneidemaschine.

Damit Sie allen Situationen gewachsen sind
Da nicht alle Räume oder Flächen ideale Maße haben, werden Sie gezwungen sein, die Fliesen auf die entsprechenden Größen zuzuschneiden. Ecken oder Steckdosen werden sich ebenfalls in den Weg stellen und Sie herausfordern. Vielleicht möchten Sie Ihre Fliesen aber auch diagonal abschneiden und mit andersfarbigen Fliesen kombinieren. Für all diese Fälle müssen Sie flexibel Ihre Fliesen bearbeiten können.

Es muss nicht immer teuer sein
Eine eigene Fliesenschneidemaschine muss dabei nicht unbedingt teuer sein. Einfache Modelle beginnen ab etwa 40 Euro. Diese lassen sich schräg bis zu 60 Grad sowie diagonal einstellen und haben eine kugelgelagerte Führung mit einer Schnittlänge von 650 Millimeter. Sie besitzen eine Brechvorrichtung, die eine saubere Spaltung der Fliesen ermöglicht.
Teurere Modelle sind beispielsweise mit einem Induktionsmotor versehen und haben ein wassergekühltes Sägeblatt. Mit einer Diamantschneide durchtrennen sie die Fliesen wie Butter. Zudem haben sie meist einen Unterbau, sodass Sie keine extra Ablagefläche für das Gerät brauchen.
Der Preis beginnt dementsprechend aber auch ab etwa 130 Euro.

Wägen Sie die Häufigkeit des Gebrauchs ab
Für den einfachen Hausgebrauch reicht die preiswerte Alternative. Wenn Sie einmal mit der Ausstattung Ihrer Wohnung mit allen Fliesen fertig sind, werden Sie das Gerät wahrscheinlich so schnell auch gar nicht mehr in Betrieb nehmen. Daher wird sich eine kostspielige Investition nicht lohnen.
Für den eigenen Ausbau des Hauses oder der Wohnung mit mehreren zu fliesenden Räumen sind die Anschaffungskosten einer preiswerten Fliesenschneidemaschine jedoch nicht übertrieben und werden sich dementsprechend für Sie wiederum rentieren.