Musikanlage fürs Auto: Worauf man beim Kauf achten sollte

Wenn Sie bestimmte Aspekte beachten, finden Sie im Handumdrehen eine Musikanlage fürs Auto, die Ihren Wünschen und Ihrem Budget entspricht.


Wollen Sie Ihre Musik auch im Auto in voller Qualität hören und nicht die mit Einschränkungen behaftete, serienmäßig eingebaute Anlage verwenden? Dann können Sie nun mithilfe der folgenden Tipps Ihre Wunsch-Musikanlage fürs Auto zusammenstellen beziehungsweise in Auftrag geben.

Welchen Anspruch haben Sie?

  • Zuallererst machen Sie sich Gedanken über Ihren Bedarf. Möchten Sie zum Beispiel Tanzmusik hören, macht ein Setup mit Subwoofer, also einem externen Tieftöner Sinn. Sind Sie ein Freund klassischer Musik, investieren Sie lieber mehr in die Mittel- und Hochtöner.
  • Grundsätzlich gibt es drei Geräte, die Sie erwerben müssen. Das Autoradio, der Verstärker und die Lautsprecher. Um das Ganze zu verbinden, machen hochwertige Kabel Sinn. Welche Schwerpunkte Sie setzen, entscheiden Sie, nachdem Sie die Erläuterung gelesen haben.

Das passende Autoradio

  • Klanglich überzeugen meist Produkte von bekannten und daher auch teuren Marken. Soundästhetiker investieren hier für ihre Musikanlage fürs Auto einen Großteil. Für moderne "House"-Musik wird ein no-name Gerät ausreichen. Wichtig ist nur, dass Ihr Radio einen sogenannten Stereo Cinch Ausgang hat. Den braucht Ihr für den Verstärker.

Verstärker, ja oder nein?

  • Wenn zwischen Radio und Lautsprecher ein Verstärker geschaltet wird, erhalten Sie einen "satteren" Sound. Außerdem wird die maximale Lautstärke erhöht. Hauptsächlich wegen der Sättigung ist es schon sehr zu empfehlen und auch weit verbreitet einen "Amplifier" zu verwenden.
  • Falls Sie aus Budgetgründen darauf verzichten, muss Ihr Radio so viele Lautsprecherausgänge haben, wie Sie Lautsprecher verbauen möchten. Wenn Sie einen Subwoofer adaptieren, eben noch einen Tieftöner Ausgang.

Welchen Subwoofer brauchen Sie?

  • Angenommen, Sie entscheiden sich dafür, einen Tieftonlautsprecher zu verwenden. Hier ist es besonders wichtig, die Ohmwerte abzugleichen. Die verschiedenen Geräte müssen an den jeweiligen Ein -und Ausgängen also denselben Ohm Wert haben.
  • Dieser ist in den technischen Details des Gerätes schnell gefunden. Somit bekommen Sie eine optimale Akustik und schonen zusätzlich Ihre Geräte. Ein Leistungsmerkmal von Tieftönern ist ein geringer Ohm Wert, bestenfalls zwei Ohm für eine sehr gute Musikanlage fürs Auto.

Lautsprecher und los gehts!

  • Je nachdem wie viel Ihr Budget noch hergibt, kaufen Sie jetzt zwei bis sechs Lautsprecher in gewünschtem Preisfeld. Diese werden mit "Standard" Lautsprecherkabeln mit der Dicke 0,5 centimeter verbunden. Verbauen Sie alles gründlich und Sie werden viel Spaß an Ihrer Musikanlage fürs Auto haben.