Motorola Klapphandy - Vor- und Nachteile

Das Motorola Klapphandy erfreut sich immer größerer Beliebtheit und bietet seinem Besitzer dank der technischen Details viele Vorteile, aufgrund der Bauart jedoch auch Nachteile.


Klapphandys gehören mittlerweile zu den beliebtesten Bauarten unter Mobiltelefonen. Als Hersteller gilt jedoch vor allem Motorola als Spitzenreiter, wenn es darum geht, hochwertige technische Details in einem unkomplizierten Klapphandy unterzubringen. Schon Anfang der 90er Jahre war Motorola Marktführer und hat immer wieder neue Trends gesetzt. Mittlerweile hat nicht nur die Technik einen gewaltigen Fortschritt gemacht, auch das Design der Handys hat sich weiterentwickelt und wurde der heutigen Zeit angepasst. So bieten Klapphandys unter anderem auch wegen ihrer leichten Handhabung viele Vorteile, auf der anderen Seite muss natürlich auch mit Einbußen gerechnet werden.

Vorteile des Motorola Klapphandy
Vorteile haben die Klapphandys von Motorola einige, sodass es kein Wunder ist, dass sie immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Besonders attraktiv macht die neuesten Mobiltelefone die schmale Form. Anders als die unhandlichen Handys aus früheren Zeiten passen diese problemlos in jede Hosentasche und können leicht verstaut werden. Gleichzeitig sind sie jedoch auch sehr robust und besitzen eine hohe Qualität. Unabhängig davon, wo man es unterbringt, braucht man sich im Normalfall keine Gedanken darüber zu machen, dass das Handy einen Schaden nimmt. Motorola bietet zudem verschiedene Varianten der Klapphandys an, die jeweils auf die individuellen Wünsche des Handynutzers abgestimmt sind. Vor allem was die technischen Funktionen betrifft, richtet sich der Hersteller ganz nach den Ansprüchen der Kunden. Jugendliche profitieren vor allem von der hochwertigen Kamera oder den MP3- und Video-Funktionen, während Geschäftsleute vermutlich eher die integrierte Office-Funktion zu schätzen wissen.

Nachteile des Motorola Klapphandy
Trotz der vielen Gründe, die für den Kauf eines Klapphandys sprechen, gibt es auch einige Nachteile. Vor allem für Menschen, die ihr Handy überdurchschnittlich oft benutzen, wäre ein anderes Mobiltelefon wahrscheinlich besser geeignet. Durch das ständige Auf- und Zuklappen des Handys besteht die Gefahr, das es relativ schnell zu Abnutzungen kommt. Auch sind die Achse, die Feder oder die Scharniere, die für den Klappmechanismus benötigt werden, nicht vor Brüchen oder Schäden geschützt und lassen sich nur schwer austauschen. Vor allem als Mobiltelefon für die Freizeit ist das Motorola Klapphandy jedoch gut geeignet.