Motomix: Hochwertiger Sonderkraftstoff

Mit dem Sonderkraftstoff Motomix, welcher Zweitakt- und Viertaktmotoren geeignet ist, kann man nicht nur die Umwelt, sondern auch sein Fahrzeug schonen


Bei dem neuen Spezialkraftstoff Motomix handelt es sich um ein abgestimmtes 1:50-Fertiggemisch, welches für Zweitaktmotoren geeignet ist. Das Motoplus-4 hingegen kann auch für Viertaktmotoren verwendet werden. In Verbindung mit einem Höchstleistungsmotorenöl schont es den Motor auf einzigartige Weise.

Gut für die Umwelt
Dieser Sonderkraftstoff ist sehr schadstoffarm und beinhaltet fast kein Benzol, Aromaten oder andere gesundheitsunverträgliche Stoffe. Die Umwelt wird durch die durch die schadstoffarmen Substanzen geschont und durch eine hohe Oktanzahl findet eine saubere Verbrennung statt. Die einzelnen Benzinkomponenten wurden homogen zusammengesetzt, so dass eine Reduzierung des Kohlenstoffmonoxid-Gehalts um 20 Prozent erreicht wird. Das Risiko einer Ozonbildung wird zudem durch den Verzicht auf Olefine und Aromaten um 30 Prozent reduziert.

Gut für den Motor

Ein weiterer Vorteil von Motomix ist, dass durch ein spezielles Verschleiß-Additivpaket keine Ascheablagerungen bei der Verbrennung im Motorraum entstehen. Auch Kolbenklemmer, welche durch Ablagerungen entstehen, sind fast vollkommen ausgeschlossen. Der Motor erhält eine wesentlich höhere Lebensdauer, da ein direkter Metall-auf-Metall-Kontakt durch Schutzschichten auf der Oberfläche verhindert wird. Der bekannte Rich-Come-Down-Effekt, bei dem der Motor abstirbt, wenn vom Vollgas in den Leerlauf gegangen wird, kann mit dem neuen Sonderkraftstoff vermieden werden. So können unnötige Motorstarts reduziert werden, welche die Lebensdauer des Motors ebenfalls verkürzen können.

Verbesserte Leistung

Durch die sehr geringen Verkoksungen lassen sich auch Ablagerungen und Ölrückstände am Kolbenschaft, dem Auspuffventil, im Motorgehäuse und bei den Zündkerzen vermeiden. Hierdurch gehören verstopfte Ventile, Leistungsverlust und Zündaussetzer der Vergangenheit an und eine hohe Leistungsfähigkeit des Hochleistungsmotors wird über einen großen Zeitraum erzielt. Durch eine neue Benzinformel ist bei jeder Temperatur eine Zündung möglich, da die Siedelinie verbessert wurde. Dies wird sowohl durch einen einwandfreien Start, als auch durch eine bessere Beschleunigung deutlich.

Daten des neuen Spezialkraftstoffs

Die Research-Oktanzahl liegt bei über 95, was bedeutet, dass die Klopffestigkeit dem Gemisch aus 95 Volumenprozent Isooktan und fünf Volumenprozent Heptan entspricht. Die Motor-Oktanzahl liegt bei über 90. Der Dampfdruck beträgt 50 bis 65 Kilopascal und der Schwefelgehalt liegt bei unter zehn Milligramm pro Kilogramm. Es sind weniger als 0,5 Volumenprozent Aromatengehalt, weniger als 0,05 Volumenprozent Benzolgehalt und unter 0,1 Volumenprozent Oelfine in diesem Sonderkraftstoff enthalten. Die Oxydationsstabilität liegt bei mindestens 720 und die Haltbarkeit von Motomix beträgt über zwei Jahre.