Kraftstoffverbrauch berechnen – So geht es!

Den Kraftstoffverbrauch zu berechnen geht auf verschiedene Arten. Dabei gibt es einfache Methoden, aber auch umfangreiche Messungen, die den Verbrauch zuverlässig ermitteln.


Wer ein Fahrzeug führt, bangt manchmal darum, wie weit er noch mit der jetzigen Tankfüllung kommen mag. Wer dabei nicht genau weiß, wie viel der Wagen eigentlich verbraucht, kann keine Abschätzung machen. Herstellervorgaben sind immer nur als Durchschnittswerte angegeben und nicht auf die eigene Fahrweise zugeschnitten. Am besten also, man rechnet selbst.

Konventionelle Berechnung mit der Formel

  • Um den Kraftstoffverbrauch zu berechnen, muss man wissen, was das überhaupt ist. Der Kraftstoffverbrauch ist die Menge an Kraftstoff, die in einer Verbrennungskraftmaschine in einer bestimmten Zeit oder auf einer bestimmten Strecke verbraucht wird.
  • Damit braucht man also Kraftstoff und muss eine Strecke zurücklegen, um den wirklichen Spritverbrauch zu berechnen. Dies geht dann mithilfe dieser Formel: Spritverbrauch = benötigte Spritmenge in Liter x 100 : damit zurückgelegte Kilometer.
  • Für die Ermittlung der Werte tankt man am besten voll, fährt und schreibt sich beim nächsten Tanken die benötigte Spritmenge und Kilometerzahl auf. So ist das Berechnen schnell und problemlos gemacht.
  • Ein Berechnungsbeispiel: Sie sind 500 km gefahren, haben dafür 20 Liter gebraucht. Dann ergibt das in der Berechnung folgende Werte:  20 Liter x 100 : 500 km = 4 Liter auf 100km. Der Spritverbrauch läge hier also bei 4 Litern auf 100km.

Kraftstoffverbrauch berechnen im Internet

  • Wer es besonders einfach haben möchte, kann seinen Kraftstoffverbrauch auch im Internet berechnen. Es gibt zahlreiche Portale, die kostenfrei Software anbieten, die den Kraftstoffverbrauch berechnen und auch zuverlässige Angaben zu anderen Berechnungen machen.
  • Dabei ist es auch möglich, die Kosten bei bestimmten Spritpreisen zu berechnen. So können Sie die größte Effizienz aus der Kraftstoffberechnung ziehen.

Die genaueste Methode

  • Die „Nachtankmethode“ ist zwar einfach, aber leider auch ungenau. Die einzige Methode, die zuverlässig den Kraftstoffverbrauch berechnen kann, ist die sogenannte Prüfstandsmessung. Diese wird auch dafür verwendet, nachzuprüfen, ob die Herstellerangaben zum Kraftstoffverbrauch wirklich stimmen.
  • Dabei wird das Fahrzeug in allen Gängen beschleunigt, verzögert und wieder beschleunigt. Es wird genau die Situation auf der Straße simuliert und so adäquat ermittelt, wie viel Kraftstoff der Wagen wirklich verbraucht.
  • Für weitere Informationen zum Kraftstoffverbrauch berechnen mit dieser Methode, steht Ihnen die Homepage des ADAC zur Verfügung, auf http://www.adac.de/infotestrat/fahrzeugkauf-und-verkauf/neufahrzeuge/ver....