Kindermütze stricken - eine Anleitung

Die Anleitung zum Stricken einer Kindermütze ist einfach nachzuarbeiten, auch ungeübte Strickerinnen werden schnell damit fertig sein.


Welche Oma freut sich nicht, wenn sie für ihr Enkelkind eine Kindermütze stricken kann? Zumal die Preise für Kinderbekleidung und Accessoires steil in die Höhe gegangen sind. Bei dieser Anleitung werden auch weniger geübte Strickerinnen einen Erfolg sehen können. Vor dem Beginn Ihrer Stickerei sollten Sie eine Maschenprobe durchführen. Dann erleben Sie keine Enttäuschung bei Ihrem Wunsch Kindermütze stricken.

 

Eine einfache Strickanleitung, auch für ungeübte Strickerinnen

Wenn Sie die Maschenprobe gemacht haben, dann messen Sie anschließend den Kopfumfang des Kindes. Danach richtet sich der Maschenanschlag. Bei einem Garn für die Nadelstärke drei und einem Kopfumfang von circa 50 Zentimeter sollten achtundachtzig Maschen angeschlagen und auf ein Nadelspiel gleichmäßig verteilt werden. Der Bund wird mit zwei Maschen rechts und zwei Maschen links im Bundmuster gestrickt. Nach ungefähr neun Zentimetern im Bündchenmuster noch vier Reihen glatt rechts stricken. Jetzt wird die Arbeit geteilt und in Reihen weiter gestrickt. Das Strickmuster ist glatt rechts, das heißt, dass die Hinrunde rechts gestrickt wird und die Rückrunde mit linken Maschen gearbeitet wird. Circa alle vier Reihen werden am Rand beidseitig jeweils eine Masche abgenommen. Das geschieht so lange, bis siebzig Maschen auf der Nadel verbleiben. Dieser Hauptteil der Mütze sollte immer wieder dem Kopf des Kindes angepasst werden. Sobald das Gesicht vom Rand der Mütze eingefasst ist, können die Maschen abgekettet werden.

Die Fertigstellung der Arbeit Kindermütze stricken

Das Projekt Kindermütze stricken ist allerdings noch nicht ganz fertig. So müssen die beiden Teile im Maschestich aneinander genäht werden. Maschenstich bedeutet, dass die Strickarbeit im Maschenverlauf verbunden wird. So bleiben lästige und störende Nähte weg. Zusätzlich kann der Rand der Mütze, der das Gesicht umschließt auch noch mit einer Reihe fester Maschen oder den Krebsmaschen gefestigt werden. Die Krebsmaschen sind einfach nur feste Maschen, die in entgegengesetzter Richtung, also rückwärts gehäkelt werden. Bänder, die vor dem Verlust der Mütze schützen sollen, braucht man bei dieser Art der Mütze nicht. Das lange Bündchen, welches auch gleichzeitig als Schal dient, hält die Mütze auf dem Kopf des Kindes fest. Sie werden sehen, dass das Projekt Kindermütze stricken rasch und problemlos fertig ist.