Kalorienkiller Gewürze

Gewürze verfeinern jedes Gericht und helfen zudem beim Abnehmen! Gerade Ingwer, Pfeffer, Koriander und Paprika bringen den Stoffwechsel so richtig in Fahrt und helfen beim abnehmen. Aber auch Gewürze wie Fenchel, Senf, Anis und Kümmel bewirken etwas, denn diese speziellen Pflanzenstoffe wirken verdauungsfördernd auf unseren Körper.


Sie wundern sich, dass Gewürze auch Kalorienkiller sind? Natürlich, Gewürze sind aus Pflanzenteilen gewonnene Geruchs- und Geschmacksstoffe, die zum Würzen der Gerichte eingesetzt werden und die genauso gute Nährstoffe enthalten wie das Essen selbst. Sogar Zwiebeln regen die Verdauung an und wirken außerdem positiv auf das Immunsystem ein - sie sind der ultimative Geheimtipp bei Erkältungen. Scharfe Gewürze helfen dabei, die Körpertemperatur anzuheizen, was zu einem erhöhten Energieverbrauch führt. Insgesamt wirken Gewürze stimulierend auf den gesamten Organismus.

Rezept „Indische Auberginen mit scharfer Gemüsefüllung“

  • Für dieses Rezept benötigen Sie folgende Zutaten: zwei Knoblauchzehen, 125g Rote Linsen, zwei große Auberginen, acht EL Öl, Salz und Pfeffer, drei Frühlingszwiebeln, 200g Tomaten, einen TL Currypulver, einen TL gemahlenen Kreuzkümmel, eine Msp gemahlenen Zimt, eine Msp Cayennepfeffer sowie frische gehakte Minze.
  • Den Knoblauch schälen, fein würfeln und die Linsen kalt abspülen. Beides mit Wasser und dem vorbereiteten Knoblauch in einem Topf zugedeckt bei mittlerer Hitze circa acht Minuten weichkochen.
  • Schonmal den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Jetzt die Auberginen waschen, längs halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausnehmen. Einen Rand von circa einem Zentimeter stehenlassen. Das herausgenommene Fruchtfleisch würfeln. Nun eine Auflaufform fetten und die Hälften hineinsetzen. Das Ganze noch einmal mit Öl bepinseln und würzen. Im Ofen dann nicht zu weich vorgaren.
  • In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen und würfeln. Diese anschließend in Öl anbraten und mit Curry würzen. Dazu die Tomaten und das Fruchtfleisch der Auberginen geben und erneut würzen. Bei schwacher Hitze fünf Minuten köcheln.
  • Die Linsen abgießen, abtropfen und untermischen. Die Gemüsemasse in die Auberginen füllen und weitere 15 Minuten überbacken. Mit Reis serviert ist dieses Rezept ein echtes Wohlfühlgericht. Guten Appetit!