Heckscheibenaufkleber selber gestalten - Möglichkeiten

Ob Rockbandlogos oder Abisprüche, auf vielen Autoscheiben prangen Sticker. Einen Heckscheibenaufkleber selber gestalten mit einem Bildbearbeitsprogramm ist einfach – einige Regeln müssen aber dennoch beachtet werden.


Heckscheibenaufkleber haben an Bedeutung zu genommen, man kann verschiedenste Motive fertig beim Tuninghändler um die Ecke oder im Internet erwerben. Mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen kann man mit etwas Übung und Kreativität auch einen eigenen individuellen Heckscheibenaufkleber selber gestalten.

Das unvermeidliche Vorspiel und was sie noch beachten müssen

  • Um den optimalen Aufkleber zu erhalten, müssen sie zunächst die Größe ihrer Heckscheibe ermitteln. Hier empfiehlt sich ein Handarbeitsmaßband zu nehmen, diese sind weich und legen sich deshalb perfekt an die Schräge der Scheibe an.
  • Die ausgemessenen Maße notieren sie auf einem Blatt Papier. Es gibt keine genauen Angaben, wie groß ein Heckscheibensticker sein darf, verschiedene Quellen vertreten die Auffassung, der Aufkleber darf jede beliebige Größe haben, sofern das Auto zwei Außenspiegel besitzt. Einem flächendeckenden Aufkleber ist allerdings entgegen zu halten, dass ein Autofahrer beim Rückwärts fahren oder auf der Autobahn häufig in den inneren Rückspiegel blickt.

Photoshop und Co

  • Das Programm Photoshop von Adobe eignet sich hervorragend um einen Heckscheibenaufkleber selber gestalten zu können. Alternativ können sie auch die kostenlose Alternative Gimp verwenden, welche sich in Oberfläche und Bedienung nur geringfügig von Photoshop unterscheidet.
  • Nach dem Starten der Anwendung, legen sie eine neue Datei an. Sie werden aufgefordert die gewünschte Größe für ihr Motiv zu wählen. Empfehlenswert sind ein Viertel der Heckscheibengröße. Im Internet können Sie verschiedenste Motive finden, Tiere, Tribles oder Rockbandlogos. Mit zwei kurzen Klicks haben sie ihr Wunschmotiv in ihr Bildbearbeitungsprogramm geladen, unter Umständen müssen sie die Größe anpassen.
  • Nutzen sie die Ebenenfunktion, als Hintergrund sollte transparent gewählt werden. Auf einer neuen Ebene platzieren sie ihr ihr Motiv, auch eigener Text ist möglich. Mit den Funktionen, welche die Programmen bieten, schärfen sie das Motiv oder regulieren den Kontrast.
  • Heckscheibenaufkleber selber gestalten macht mit etwas Übung Spaß. Sie speichern ihr Motiv ab, sofern sie zufrieden sind. Anbieter im Internet bieten die Möglichkeit das Motiv hochzuladen, ausdrücken und bestellen zu können. Einen Heckscheibenaufkleber selber gestalten zu können ist keine Hexerei, viel Spaß beim Kreativ sein.