Haartönung- Frisörbesuch oder Selbstversuch

Bei einer Haartönung gibt es viel Wissenswertes zu beachten und zu beherzigen, damit das Resultat auch zufriedenstellend ist.


Endlich will man mal wieder etwas mehr Abwechslung auf dem Kopf. Doch man kann sich nicht entscheiden: Welche Farbe? Kurz oder lang? Färben oder Tönen? Und vor allem lass ich mir eine Haartönung beim Friseur machen oder schaff ich das vielleicht selber?

Wichtige Tipps bei einer Haartönung
Hilfreich ist es zu wissen, ob die Haare nur mit einer Farbe getönt werden sollen oder mit verschiedenen. Da es bei verschiedenen Farben schwieriger ist eine Struktur in das Haar zu bekommen und auch abzuschätzen, ob das die eigenen Haare vertragen. Bei mehreren Farben empfiehlt sich also eine Friseurbesuch. Genauso wichtig ist es zu wissen, ob Strähnchen getönt werden sollen oder das ganze Haar in einer einheitlichen Farbe. Bei Strähnchen kann sich gestritten werden, ob ein Friseurbesuch notwendig ist, weil es auch viele Produkte gibt mit einer Haube, wo einzelne freie Felder schon eingeschnitten sind, um die gewünschte Strähne zu färben. Allerdings sollte man dabei beachten, dass man das alleine nicht schaffen wird. Haube und Haar zurück halten und dann noch die Farbe auftragen, da benötigt man noch jemand zweiten. Nun kristallisiert sich heraus, dass wenn das ganze Haar in nur einer Farbe getönt werden soll, dann lohnt sich kein Friseurbesuch. Bei dieser Variante kann nämlich kaum etwas schief gehen. Einfach vorher die Farbe, wie im Beipackzettel beschrieben, anrühren und dann auftragen. Bitte beachten, dass die Stirn und die Ohren vorher eingecremt werden. Das ist hilfreich damit keine Farbrückstände hinterher im Gesicht oder am Ohr bleiben und somit muss man dann nur die Stirn abwaschen, schon ist die Farbe ab. Eine Haartönung kann also auch sehr einfach sein.

Produkthinweise bei einer Haartönung
In den Supermärkten, aber auch in der Drogerie finden sich viele Haartönungen wieder. Dabei gilt, dass teuer nicht immer gut ist. Wichtig ist darauf zu achten das Handschuhe mit dabei sind und auch eine Beschreibung wie man die Farbkomponenten zusammen mischt. Bei manchen Produkten wird empfohlen, dass die Farbe mit einem Pinsel aufgetragen wird, aber dieser ist nicht mitgeliefert. Da muss man sich dann selbst noch einmal kümmern. Auch sollte darauf geachtet werden, welches Farbergebnis man haben möchte. Das unterscheidet sich von Produkt zu Produkt immer, auch wenn es nur eine Farbnuance heller oder dunkler ist, aber am Ende sollte es schon passen, so dass man zufrieden ist. Bei Haartönungen gibt es also viele Hinweise die man beachten sollte. Jedoch ist das Ergebnis dafür manchmal besser, schneller und günstiger als beim Friseur.