Guter Laptop zum Spielen - Worauf kommt es an?

Ein guter Laptop zum Spielen sollte einen großen Arbeitsspeicher, eine CPU mit hoher Taktfrequenz und eine gute Grafikkarte besitzen, damit man uneingeschränkt in das Geschehen des Spiels eintauchen kann.


Ein Laptop ist in erster Linie praktisch, weil man ihn überall mit hinnehmen kann und so auch außerhalb von Zuhause oder dem Büro arbeiten kann. Doch auch außerhalb des Jobs hat ein Laptop durch seine Mobilität Vorteile. So kann man beispielsweise abends bequem mit dem Laptop auf dem Schoß auf dem Sofa sitzen und chatten oder surfen. Des Weiteren eignet sich ein Laptop auch zum Spielen. Doch ein guter Laptop zum Spielen sollte einige Voraussetzungen erfüllen, damit man wirklich Spaß am Spielen hat.

Eine hohe Rechenleistung ist wichtig

  • Ein guter Laptop zum Spielen sollte in jedem Fall über eine möglichst hohe Rechenleistung verfügen. Dies ist wichtig, da Daten so schnellstmöglich verarbeitet werden und im Spiel keine Verzögerungen oder Ruckler entstehen. 
  • Die Rechenleistung ist abhängig von der Taktfrequenz der CPU. Wenn man mehrere Laptops miteinander vergleichen möchte, sollte man die Taktfrequenz des CPU, die in Hertz angegeben wird, als Vergleichswert nehmen. Dabei gilt, dass der Laptop umso besser geeignet ist, je höher die angegebene Taktfrequenz ist.

Grafikkarte beachten

  • Ein guter Laptop zum Spielen zeichnet sich aber nicht nur durch eine hohe Rechenleistung aus. Auch auf die Qualität der Grafikkarte sollte man achten, wenn man sich einen Laptop zum Spielen kaufen möchte. Vor allem für die neusten Titel auf dem Markt benötigt man eine sehr gute Grafik, um uneingeschränkt in den Genuss des jeweiligen Spiels zu kommen.
  • Neben CPU-Leistung und Grafik hängt ein guter Laptop zum Spielen aber auch vom Arbeitsspeicher ab. Dieser sollte so viel Speicherkapazität wie möglich aufweisen, da der Laptop so sehr schnell arbeiten und die Computerspiele uneingeschränkt wiedergeben kann.

Viele Details auf einem großen Bildschirm

  • Wie gut ein Laptop ist, hängt selbstverständlich immer davon ab, welche Spiele man damit spielen möchte. Weniger aufwendigere Spiele kommen auch mit einer mittelklassigen Grafikkarte und einem verhältnismäßig geringen Arbeitsspeicher aus, wohingegen komplexe und detailliert gestaltete Spiele das Maximum an Leistung benötigen.
  • Vor allem, wenn man Spiele spielen möchte, in denen es auf Details ankommt, empfiehlt es sich, auch auf die Größe des Bildschirmes zu achten. Je größer dieser ist, umso mehr Details kann man selbstverständlich erkennen und umso besser kann man im Spiel abschneiden. Durch die Größe und das Gewicht, welches entsteht, wenn alle Voraussetzungen optimal erfüllt sein sollen, eignet sich ein guter Laptop zum Spielen eher weniger für den alltäglichen Transport.
  • Möchte man ihn dennoch transportieren, sollte man darauf achten, dass er während des Transportweges ausreichend geschützt und abgepolstert wird, wie beispielsweise durch eine spezielle Laptop-Tasche. Diese verhindert Kratzer auf der Oberfläche und schützt die empfindliche Technik vor Erschütterungen oder Flüssigkeiten.