Excel Kommentare verfassen und andere Excel-Tricks

Excel Kommentare verfassen ist eine gute Möglichkeit, um auf simple Art und Weise eine Tabelle inhaltlich zu ergänzen.


Excel bietet zahlreiche tolle Funktionen, die dem Nutzer diverse effektive Lösungswege für bestimmte Aufgaben bieten. Eine dieser Funktionen ist das Verfassen von Kommentaren.

 

Kommentieren leicht gemacht

  • Da Excel vorrangig ein Kalkulationsprogramm ist, werden grundsätzlich jegliche Änderungen des Zellinhalts mathematisch verarbeitet. Will man jedoch abstrakte, von mathematischen Mustern unabhängige Werte in eine Tabelle einfügen, so sollte man auf die nützliche Kommentarfunktion von Excel zurückgreifen.
  • Mit dieser Funktion ist es möglich, eine Tabelle mit wichtigen Randnotizen und Erläuterungen zu versehen. Die Umsetzung dieser Funktion ist in Excel denkbar einfach gehalten.
  • Wer in Excel Kommentare verfassen möchte, sollte zunächst eine beliebige Zelle markieren. Der Kommentar wird anschließend zur ausgewählten Zelle hinzugefügt. Anschließend wird vom Nutzer die Tastenkombination [Umschalt] + [F2] gedrückt.
  • Der nun auftauchende Abfragedialog ist das Eingabefeld für den Kommentar. Nach einer kurzen Bestätigung - beispielsweise durch das Drücken der Enter Taste - ist der Kommentar erfolgreich gespeichert.
  • Sie können nun problemlos weitere Rechnungen in der Zelle vornehmen – ein Kommentar hat auf keinerlei Berechnungen auch nur den geringsten Einfluss.

 

Excels Wunderwaffen

  • Ein weiterer nützlicher Trick, der ähnlich tolle Vorteile bringt wie in Excel Kommentare verfassen, ist die sogenannte „bedingte Formatierung“. Mithilfe dieser Funktion lassen sich in Excel beliebig viele Spalten schnell und unkompliziert dynamisch formatieren.
  • Dies bedeutet, dass die Zellfarbe, Schriftgröße und Schriftart nach Belieben verändert werden kann, sobald der Inhalt der Zelle eine zuvor eingestellte Bedingung erfüllt.
  • So können beispielsweise jene Zellen, die einen kritischen Wert übersteigen, mit einer auffälligen, farblichen Markierung hervorgehoben werden. Damit gehen Sie auf Nummer sicher, dass alle eingegebenen Daten Ihren Vorstellungen entsprechen.
  • Bedingte Formatierungen lassen sich ebenso einfach einstellen, wie sich in Excel Kommentare verfassen lassen. Wählen Sie innerhalb der Registerkarte „Start“ einfach das Symbol „Bedingte Formatierung“ aus und lassen Sie sich vom üppigen Funktionsangebot überraschen.
  • Interessant sind auch die Optionen zur Zellausrichtung. Damit kann verhindert werden, dass beispielsweise eng nebeneinander liegende Spaltenköpfe sich gegenseitig überlagern. Mit diesem einfachen Trick verbessert sich die Übersichtlichkeit einer Tabelle maßgeblich.
  • Um die Zellausrichtung zu verändern, markiert man zunächst jene Zelle, deren Formatierung geändert werden soll. Daraufhin lassen sich in der Registerkarte „Start“ in der Kategorie „Zellausrichtung“ die gewünschten Änderungen vollziehen.