Die Delphi Programmiersprache lernen

Unter Delphi wird ein Entwicklungssystem unter Windows verstanden, das es ermöglicht, eigene Programme für die Nutzung zu erstellen. Das Besondere an Delphi ist die simple Art der Programmierung. Jeder kann die Delphi Programmiersprache lernen, die es ermöglicht, ohne Probleme ein eigenes Programm zu erstellen, das dann auch in vollem Maße nutzbar ist.


Um die Delphi Programmiersprache zu lernen, wird nur ein Computer und die entsprechende Software benötigt. Der Nutzer kann über die RAD-Oberfläche eine Anwendung gestalten und diese gleich über das Programm testen, um anschließend Änderungen am Programm vorzunehmen. Der Einstieg ist denkbar einfach, dank der vielen Tutorials, die Delphi zur Verfügung stellt.

Der volle Funktionsumfang

  • Standardmäßig erscheint die Anwendung mit sehr vielen Funktionen und es können drei Programmiersprachen verwendet werden, die unter Windows und Linux laufen: Pascal, C/C++, und C#. Die große Bandbreite wird durch einen syntaxempfindlichen Editor und weitere visuelle Komponenten geliefert, die die Einfachheit des Programms unterstützen.
  • Für Anfänger sind die Testversionen der Software zu empfehlen, denn nicht jede Software ist für den einzelnen User leicht erlernbar. Die Testversionen geben einen guten Überblick über die Programmiersprachen. Wie bei anderer Software auch muss diese natürlich installiert werden, erst dann kann sie ohne Einschränkungen genutzt und bearbeitet werden.

Einfaches System: Delphi Programmiersprache lernen

  • Delphi ist ein sehr übersichtliches Programm und bietet für viele Nutzer mehrere Tutorials, die den Einstieg in die Welt der Programmierung vereinfachen. Die Grundlagen-Tutorials befassen sich zum Beispiel mit dem Zurechtkommen in der Projekt-Bearbeitung, also der Erstellung einer .exe-Datei, oder dem Zusammenfügen mehrerer Units. Dabei wird dies mit einer einfachen Benutzersteuerung geregelt.
  • Delphi ist deshalb so einfach, weil es auf Basis von WYSIWYG und einfachen Befehlen arbeitet, die sich der Interessent natürlich einprägen sollte. In einer Datenbank sind diese noch einmal verzeichnet und können eingesehen werden. Jede Anwendung in Delphi ist mit einem Hilfetext versehen.

Delphi Programmiersprache: Grundlagen

  • Um die Delphi Programmiersprache zu lernen, werden die Tutorials durchgearbeitet. Diese zeigen alle Funktionen auf und erklären ausführlich, wie zum Beispiel ein Quellcode entsteht oder eine Fett-Formatierung funktioniert.
  • Die ersten Versuche sind meist kleine, sehr einfache Spiele wie Tic-Tac-Toe, die keine große Rechenleistung benötigen und einfach zu programmieren sind. Während der Programmierung hilft das Aushängeschild des Systems, die RAD-Umgebung, weiter, da diese wie ein Bearbeitungsprogramm aufgebaut wird. Der Nutzer kann so auch eine Probeversion seines Spiels laufen lassen.